Freitag, 12. Juni 2015

Offene Gartenpforte

Noch nie habe ich im wirklichen Leben bei einer Aktion der offenen Gartenpforten, die
 auch in der Schweiz immer bekannter wird, mitgemacht.
Aber schon letztes Jahr habe ich bei der Blog-Aktion "Zeigt her eure Gärten"
von Lillilotta mitgemacht und deshalb bin ich auch dieses Jahr wieder dabei, wenn es heisst

Show me your garden
 
 Gerne führe ich euch wieder durch unseren Garten.
 
Wollt ihr einen Blick riskieren?
 
Ja?
 
 Dann kommt mal mit.
 

Das auffälligste in unserem Garten sind wohl unsere Mauern.


Mit Hilfe derer wurde er terrassiert, da er an einem Hang liegt.


Ganz untern befindet sich ein grosses Stück Rasen auf dem
es vielleicht einmal einen Pool geben wird.
Das ist auch der Grund weshalb einige der Staudenbeete vorläufig nur
provisorisch angelegt wurden.
 .

 Hier steht auch noch einer alter Holzschopf, der falls der Pool dann wirklich kommt,
abgerissen werden soll. Da er bereits durch ein neues Gartenhäuschen ersetzt wurde.



 Wenn man nun die Treppe hinaufsteigt, kommt man zuerst an der südlichen
Ecke, wo es viele Bodendecker-Rosen und Lavendel gibt, vorbei.



 
Hier ein Bild vom letzten Jahr
 
 Bevor man dann in unserem "Hauptgarten" ankommt.




Hier findet man unseren verglasten Sitzplatz, einen Teich, einen Pavillon
und auch einen Sitzplatz mit Loungemöbel.


Links vom Sofa seht ihr übrigens mein "Tomatenhäuschen", über das ich
*hier* schon einmal berichtet habe.


In unserem Garten gibt es reichlich Deko, welche vielfach von
Flohmärkten oder auch Gartenmessen stammt und ....


.... ganz viele Rosen.
 
 
Unseren Garten gibt es nun schon seit 45 Jahren und einige der Rosen waren  schon
vorhanden, als wir ihn übernommen haben, ....
 
 
.... aber natürlich sind auch immer wieder neue dazu gekommen.
 
 
 Bei uns sind auch einige Sitz- und Liegeplätze vorhanden, nur finden wir leider
immer noch zu wenig Zeit um diese zu geniessen.
 
 
Denn immer gibt es einige Projekte, die noch vollendet werden wollen.
 
 
Wie unser Garten übrigens ausgesehen hat, als wir ihn vor 6 Jahren übernommen hatten,
hatte ich schon letztes Jahr bei *Zeigt her eure Gärten* von Lillilotta
mit Vorher-Nachher Bildern dokumentiert.
 
  
Wenn man nun vom "Hauptgarten" ....
 
 
 
hinter das Haus gelangt, findet man
dort unter anderem unseren kleinen Naschgarten.

 
Der macht uns zwar nicht zu Selbstversorger, aber trotzdem lieben wir es,
schnell einmal ein paar Radieschen für den Salat aus dem eigenen Garten zu holen und
 im Herbst eine Suppe aus eigenen Kürbissen oder im Winter die Bohnen, die eingefroren
wurden, zu geniessen.


 
Nun sind wir auch schon fast rundherum.
 
Hier seht ihr noch unseren Vorgarten mit dem Weg zu unserer Haustüre,
in dem im Moment ganz viele Frauenmäntelchen blühen.
 
 
Ich hoffe, es hat euch bei uns gefallen und ihr schaut wieder einmal vorbei.
 
 
Machts gut. Bis zum nächsten Mal.
 
Bernadette


 

Kommentare:

  1. Liebe Bernadette,
    ein Traumgarten hast du da und so viele wundervolle Sitzplätzchen! Herrlich........
    Deine Rosen sind grandios und die Vielfalt ein Gedicht! Es hat mir sehr viel Freude gemacht mit dir durch euren zauberhaften Garten zu spazieren! Hab lieben Dank und ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende.
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Bernadette, gerne bin ich mit dir durch deinen wunderbaren Garten gegangen - jedes Sitzeckchen für sich so einladend, der weite Feldblick, tolle Rosenblüten und zauberhafte Dekoideen - alles sieht sehr stimmig aus. Vielen Dank für die schöne Vorstellung, ich habe den Rundgang genossen.
    Ein schönes Wochenende - LG Marita

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bernadette,
    das war ein wunderschöner Gartenrundgang. Euer Garten ist so vielseitig und einfach nur schön. Da will ich es mir gleich gemütlich machen :)
    "Show me your garden" ist eine tolle Idee. Da erinnerst du mich, dass ich auch mitmachen möchte. Letztes Jahr hab ich es nicht geschafft.
    Lieben Gruß und lass es dir gut gehen,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Bernadette,
    ich bin sprachlos und rundum begeistert. So ein Traum!
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bernadette,

    danke, dass Du die Gartenpforte für uns geöffnet hast. Dein Garten ist wunderschön und so gepflegt! Neben Deinen herrlichen Rosen sind es vor allem die Sitzplätze und die Steinmauern, die mir besonders gut gefallen.
    Wenn dann auch noch ein Pool dazukommt ist das Paradies perfekt.

    Liebe Grüße,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Oh, Bernadette....
    so ein traumhafter Garten.. die Wege und Mauern, das Gartenhäuschen und der wunderschöne Pavillon. Man weiß gar nicht wo man zuerst hinschauen soll und dann kann man sich nicht satt sehen. Danke für die vielen EInblicke!

    Lieben Gruß Michéle

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn ihr einen Kommentar abgebt