Freitag, 16. Februar 2018

Geschafft!

Sie ist fertig -
meine Schneeflockendecke von *hier*.
 
 
Die letzte Masche ist gehäkelt und der letzte Faden vernäht -
gerade noch rechtzeitig ...
 
 
...  für den Schnee von gestern, ....
 
 
.... der uns wieder einmal Besuch von Herrn Specht brachte.
 
 
Aber ehrlich gesagt, auch ich werde jetzt langsam wintermüde und
habe diese Woche ruckzuck alles was an Winter erinnert eingemottet.
 
 
Deshalb kommen nun auch meine Freitagsblumen ganz
frühlingshaft daher.
 
 
Einmal dürft ihr raten, wer diese am Valentinstag nach Hause brachte :o)
und ....
 
 
.... wenn ihr genau hinschaut, seht ihr auch, dass so langsam die ersten Hasen
und Eier nach vorne gerückt sind.
 
 
 Da noch etwas Wolle übrig war, bin so ein wenig am Herumprobieren,
was oder wie meine nächste Häkelarbeit werden könnte.
 
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.
 
Macht's gut. Bis zum nächsten Mal.
 
Bernadette
 
 
 
 
 
 meinen Tulpenstrauss findet ihr auch bei
Holunderblütchens Friday Flowerday
und  die Decke bei
Auf den Nadeln

 

Freitag, 9. Februar 2018

Sternmagnolie

Bevor der Winter wieder zu uns zurück kam,
war ich schon etwas im Garten und habe so einige Schnittarbeiten vorgenommen.
 
 
Auch unsere Sternmagnolie musste ein paar der untersten Äste lassen,
da sie die Stauden, die zu ihren Füssen wachsen, ganz verdeckten.
 
 
Drinnen an der Wärme konnte man den Blütenknospen zusehen,
wie sie Tag für Tag grösser wurden und sich dann öffneten.
 
 
Nun schlagen sie eine Brücke zwischen der winterlichen Deko
und dem Frühling.
 
 
Wenn die Blüten hinüber sind, werden uns die frischen hellgrünen Blätter
auch noch alleine eine Zeit lang erfreuen und vielleicht
halten sie genug lange, um noch die Osterdeko zu erleben.
 

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und allen die sie feiern
eine tolle Fasnacht.

Macht's gut. Bis zum nächsten Mal.
 
Bernadette
 
 
 
verlinkt mit
 
 
 
 


Dienstag, 6. Februar 2018

Bilder für die Ankleide - kleines DIY

 
 
Alles begann damit, dass ich am Sonntag gemütlich beim morgendlichen Kaffee
 im neuen Impressionen-Katalog blätterte. 
 
Dabei fiel mein Blick auf ein Bild, bei dem ich mir dachte,
das würde doch auch noch gut in unsere Ankleide passen.
Dort ist es nämlich dringend nötig, dass es etwas wohnlicher wird.

 
Aber  im Katalog war keine Artikelnummer zu finden und auch im Online-Shop war
das Bild nirgends auffindbar. Dieses war vom Fotografen wohl nur als Hintergrund-Deko gedacht.
 
Da bei uns im Keller noch einige schwarze Bilderrahmen auf ein zweites Leben warteten,
war schnell klar, dass das Bild ein ganz einfaches DIY abgeben würde.


Also wurde zuerst der Schriftzug im WORD erstellt und ausgedruckt.
Ich habe die Schrift Baskerville Old Face in der Grösse 212 verwendet.
Dann wurde noch ein passender Passepartout zugeschnitten.
Nachdem ich zuerst einen weissen hergestellt hatte,
habe ich mich dann doch für einen schwarzen entschieden.
 
 
Als Aufhängung wurde noch ein Satinband zu einer Masche gebunden und
am Rahmen befestigt.
 

... und als ich so im Keller zwischen den Rahmen wühlte, gab es da noch zwei weitere,
etwas grössere, die mir wie gerufen kamen.

 
Da ich ja immer alles aufbewahre, was man vielleicht nochmals gebrauchen könnte,
und mir in den Sinn kam, dass da noch zwei hübsche Papiertüten sein mussten, die Tochter Nr. 3
mal aus London nach Hause gebracht hatte, war klar, dass deren Zeit gekommen war um
als Eyecatcher zu amten.
 
 
 
Hinter Glas geklemmt, warten sie nun darauf von Herr Landidylle fachgerecht
an der Dachschräge montiert zu werden.
 

Auch wenn ich es sonst nicht so mit den kräftigen Farben habe,
helfen sie hoffentlich, am Morgen wach zu werden und die Stimmung aufzuhellen.



 Macht's gut. Bis zum nächsten Mal.

Bernadette




verlinkt mit
Creadienstag
und mit Doreens
Kampf dem Februar-Blues

 
 
 

Freitag, 2. Februar 2018

Weiss wie Schnee

Na ja, ganz so weiss wie  der Schnee, der uns heute morgen überrascht hat, ...


.... sind meine Rosen nicht ganz.
 
 
Die Farbe geht eher etwas ins gelbliche oder auch grünliche.

 
Die Rosen sind ein Zufallskauf aus dem Discounter und ich habe sie dann zuhause zu einem
runden Strauss gebunden.
 
 
Dazu habe ich noch meine geweissten Äste, die nun seit Wochen immer wieder,
aber immer wo anders zum Einsatz kommen, gesteckt.
Das ganze Arrangement steht im Wohnzimmer in meiner Lieblingsvase und
 dazu gab's noch etwas Deko vom Flohmarkt.
 
 

Mit zwei Bildern von heute früh aus dem Garten
 wünsche ich euch ein schönes Wochenende.
 



 
Macht's gut. Bis zum nächsten Mal.
 
Bernadette
 
 
 
 
 
verlinkt mit
 
 
 
 
 
 
 

Mittwoch, 31. Januar 2018

Ja, ist denn schon Frühling?

Während ich noch von tanzenden Schneeflocken träume ...

Bild vom 29.01.2018

.... blühen im Garten bereits die Krokusse!!

 
Ich wünsche euch einen sonnigen Mittwoch.
 
Macht's gut. Bis zum nächsten Mal.
 
Bernadette
 
 
 

Dienstag, 30. Januar 2018

Schneeflockendecke in Grindelwald

 
So ganz, stimmt der Titel zwar nicht,
auch wenn ich in Grindelwald ein paar Granny's gehäkelt habe,
 so war die ganze Decke doch nie im Berner Oberland.


Da ich aber finde, dass zu einer Schneeflockendecke unbedingt auch
ein paar Schneebilder gehören und bei uns zu Hause weit und breit
kein Stäubchen von Schnee liegt, habe ich einfach Aufnahmen von unserem
Winterurlaub von vorletzter Woche hinzugefügt.


Noch ist die Decke nicht ganz fertig, deshalb hat es auch noch jede Menge lose Fäden,
aber diese werden laufend verhäkelt.
So sind am Schluss nur noch ganz wenige Fäden zu vernähen.


Die Anleitung und die Wolle habe ich bei *Andrella liebt Herzen* bestellt.

 
Damit die Decke am Schluss auch genug gross ist um sich damit ordentlich zuzudecken
oder darin einzukuscheln, habe ich die doppelte Menge Wolle eingekauft. 

 
17 solche sechseckige Granny's fehlen noch und dann gibt es auch noch eine Umrandung,
aber bereits bin ich am Überlegen, was ich als nächstes in Angriff nehmen könnte.
Irgendwie müssen die Hände ja beschäftigt werden.


Wahrscheinlich wird es wieder eine Decke, die aus vielen kleinen Teilen besteht,
so kann ich meine Häkelarbeit auch wirklich immer überall hin mitnehmen.
Ein wenig habe ich mich schon auf Pinterest umgeschaut, aber noch ist nichts entschieden.


Diese Decke ist übrigens Nummer 4 meiner gehäkelten Decken und ich finde
sie passt farblich wunderbar in unsere winterliche Einrichtung.

 
 Wenn diese Decke dann fixfertig ist und die nächste in Angriff genommen ist,
werde ich wieder einmal berichten.

Ich wünsche euch eine schöne Woche.

Macht's gut. Bis zum nächsten Mal.

Bernadette



verlinkt mit
Creadienstag
Liebste Maschen
Herzensüss: Häkeldecke 2018
Auf den Nadeln






 
 
 

Freitag, 26. Januar 2018

Schneeglöckchen

Habt ihr auch schon bemerkt, ....
 
 
...dass im Garten bereits die Schneeglöckchen blühen?
 

Da meine Schneeglöckchen aber dort blühen, wo ich um diese Jahreszeit so gut
wie nie vorbei komme, habe ich mir ein kleines Sträusschen für drinnen gegönnt. 
 

Da ergänzen sie nun meine immer noch winterliche Dekoration.
 
 
Wenn die Schneeglöckchen dann draussen verblüht sind,
werde ich wieder ein Teil davon ausstechen und wo anders im Garten einsetzen.
So habe ich jedes Jahr für null Franken mehr zuverlässig blühende
Schneeglöckchen an verschiedenen Orten im Garten.
 
 
Nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende.
 
Macht's gut. Bis zum nächsten Mal.
 
Bernadette
 
 
 
verlinkt mit